PAUL SCHERZER (PRODUZENT)

Paul Scherzer produziert seit 2000 mit seiner Firma Six Island Productions preisgekrönte Dramen, Dokumentarfilme und transmediale Projekte. Seine Filme wurden weltweit unter anderem auch auf Festivals wie dem Toronto International Film Festival (TIFF), den Internationalen Filmfestspielen von Cannes, dem Sundance Film Festival und dem Busan International Film Festival gezeigt.

Zu seinen Arbeiten zählen sowohl der Eröffnungsfilm des ACID Programms in Cannes CHALLAT OF TUNIS von Kaouther Ben Hania, als auch der Improvisationsfilm A WAKE von Penelope Buitenhuise sowie die romantische Multikulti-Komödie SABAH von Ruba Nadda. Außerdem ist er für den preisgekrönten Festival-Liebling KHALED von Asghar Massombagi und den für die Beste Regie ausgezeichneten Film NO MORE MONKEYS von Ross Weber mitverantwortlich.

Neben dem Eröffnungsfilm des Hot Docs Festivals THE MANOR von Shawney Cohen, wurden auch weitere seiner Dokumentarfilme im Kino gezeigt, so u. a. 23 KILOMETRES, welcher zuvor bereits im Wettbewerb in Karlovy Vary lief. Aber auch die dänisch-kanadische Koproduktion DISPORTRAIT von Alejandro Alvarez, die libanesisch-kanadischen Koproduktionen GATE#5 und ANJAR sowie der Sundance-Liebling MANUFACTURED LANDSCAPES waren im Kino zu sehen. Außerdem verantwortete er die Dokumentarfilme TROUBLE IN THE PEACE und LAND, welche sich beide mit sozialproblematischen Themen beschäftigen.

Vor der Gründung von Six Island Productions lebte Paul Scherzer in Schottland, Japan, Spanien und Australien. Er arbeitete außerdem für Telefilm Canada und NFB. Paul Scherzer ist Absolvent des von Norman Jewison gegründeten Canadian Film Centers.

Filmografie (Auswahl):

2015
COCONUT HERO
Regie: Florian Cossen

23 KILOMETRES
Regie: Noura Kevorkian

2014
THE CHALLAT OF TUNIS
Regie: Kaouther Ben Hania

DISPORTRAIT
Regie: Alejandro Alvarez & Ulrik Wivel

2013
THE MANOR
Regie: Shawney Cohen

TROUBLE IN THE PEACE
Regie: Julian Pinder

!-- SCRIPTS -->